Grüne Kongo Papageien

Wir haben zur Zeit 7 Papageienarten. Es handelt sich um Aras, Kongo Graupapageien und Langflügelpapageien. Von den Langflügelpapageien haben wir 5 verschiedene Arten. Bei den 7 Arten handelt es sich überwiegend um Afrikaner.

Jetzt kommen wir zu den Langflügelpapageien.  Diese Gruppe umfasst 8 Arten, von denen es auch noch einige Unterarten gibt. Darauf möchte ich nicht weiter eingehen, da die Unterschiede teilweise sehr gering sind. Von diesen 8 Arten haben wir 5 Arten in unserem Bestand.

Das ist die letzte Art in unserem Bestand die ich hier vorstellen möchte. Es ist einer der größten Langflügel Papageien.

Grüner Kongopapagei:

Anzahl Unterarten: 3
Unterarten: 01. Jardines Kongopapagei (Poicephalus gulielmi gulielmi) – S-Kamerun bis N-Angola, O-Dem.Rep.Kongo und SW-Uganda
02. Neumanns Kongopapagei (P. g. fantiensis) – Liberia bis Ghana
03. Reichenows Kongopapagei (P. g. massaicus) – W- und Z-Kenia, N-Tansania
Die Unterart frühere P. g. permistus wird allgemein nicht mehr anerkannt (Syn. zu P. g. massaicus).
Vorkommen: Teile West-, Zentral- und Ostafrikas
Lebensraum: Primärwälder, feuchte Bergwälder, Tieflandregenwälder, Plantagen
Nahrung: Samen, Nüsse, Früchte, Beeren, Insekten
Gefährdungsstatus: LC (nicht gefährdet)

 

Auf diesem Bild kann man sich gut vorstellen, wie getarnt die Papageien im Dschungel sind.

Obwohl sie leuchtend rote Farben haben, verschmelzen sie mit dem grün der Blätter.

Dieser Beitrag wurde unter Unsere Papageien abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.